05 / 03 / 2020

Crailsheim blickt bei der Horaffengala auf die LaGa 2030

Bei der diesjährigen Horaffengala am 15. Februar hieß es in diesem Jahr “Zurück in die Zukunft”.

Die Gala wird jedes Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zum Crailsheimer Stadtfeiertag veranstaltet. Gefeiert wird dabei die Befreiung von Crailsheim und den Sieg der „Horaffen“ gegen die umliegenden Reichsstädte Dinkelsbühl, Hall und Rothenburg 1380.

Diesmal wurde aber nicht auf die Vergangenheit geschaut, sondern zehn Jahre in die Zukunft geblickt: Thema des Abends war die LaGa 2030. So drehten sich die Musik und Tanzperformances ganz um die drei Schwerpunkte der Bewerbung: die Konversion des Industriegebiets Türkei zu einem innerstädtischen grünen Wohnquartier, die Aufwertung des Gleisdreiecks rund um den Wasserturm mit der geschichtlichen Bedeutung des Bahnhofs und die Belebung der Jagstaue im Herzen der Stadt.

In der Gala haben die Organisatoren mit den Crailsheimerinnen und Craislheimer die Landesgartenschau bereits eröffnet. Und anhand des Abends können wir sagen: Die Zukunft sieht schön aus! Die Besucherinnen und Besucher waren überzeugt – jetzt müssen wir uns nur vor der zehnköpfigen Fachkommission und Minister Peter Hauk beweisen.